September 2020

26Sept.9:0020:3029. Braunauer Zeitgeschichte-TageGugg Kulturhaus

Event Details

 

29. Braunauer Zeitgeschichte-Tage
Samstag, 26. September 2020
09:00 – 20:30 Uhr

 

Die 29. Braunauer Zeitgeschichte-Tage werden sich von 25. bis 27. September 2020 unter dem Titel „Das schwache Geschlecht?“ mit Frauengeschichte, insbesondere mit Fokus auf die Zeit seit etwa 1900, sowie mit virulenten Problemstellungen der aktuellen Frauen- und Geschlecherdiskussion beschäftigen.
Im Mittelpunkt steht die analysierende Betrachtung der fremd- und selbstgeformten Bilder von Frauen in deren individueller, familiärer, gesellschaftlicher und politischer Existenz. Die Beiträge, für die zahlreiche Fachleute zugesagt haben, versuchen Antworten auf Fragen nach Strategien der Gleichstellung zu geben, sie beleuchten die oft von Vorurteilen überlagerte Situation von Asylwerberinnen, die vielfach vergessene Rolle von Künstlerinnen und schließlich die Verfolgung von Frauen im Nationalsozialismus.

Die Tagung wird ergänzt durch eine Ausstellung, die nicht nur im gewohnten Rahmen des Bezirksmuseums Herzogsburg stattfindet, sondern den gesamten öffentlichen Raum der Stadt Braunau einbezieht. Der Verein für Zeitgeschichte lädt ein, anhand eines Stadtplans Punkte in Braunau aufzusuchen, die in besondere Beziehung zu Frauen gesetzt werden.

Da die Platzkapazität auf 90 Personen begrenzt ist, ist eine Anmeldung auf www.zeitgeschichte-braunau.at erforderlich.
Der Eintritt ist frei! Bitte den Mund-Nasen-Schutz mitbringen.

09:00 Uhr:
Stadtspaziergang
Hans Blum, Christine Schmid, Verein für Zeitgeschichte

10:30 -11:30 Uhr:
„Politische Führungspostionen: Geschlechterverhältnisse im internationalen Vergleich“
Mag. Christin Reisenhofer MA, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Demokratiezentrum Wien

11:30 – 12:30 Uhr:
„Die Verfolgung von Frauen als „Asoziale“ im Gau Oberdonau“
Dr. Helga Amesberger, Institut für Konfliktforschung, Wien

14:00 – 15:00 Uhr:
„Frauen*Kunstgeschichte und Künstlerinnen: Müssen Frauen nackt sein, um ins Museum zu kommen …?“
Petra Unger MA, Kunst- und Kulturvermittlerin, Begründerin der Wiener Frauen*Spaziergänge

15:00 – 16:00 Uhr: 
„Geflüchtete Frauen in Österreich: Familie, Geschlechterrollen, Selbstbestimmung“
Dr. Isabella Buber-Ennser, Österreichische Akademie der Wissenschaften, Wien und Dr. Judith Kohlenberger, Wirtschaftsuniversität Wien

16:30 – 17:30 Uhr:
„Strategien der Gleichstellung – feministisch-politökonomische Perspektiven“
Christian Berger B.A. M.Sc., Arbeiterkammer Wien, Wirtschaftsuniversität Wien, Frauen*Volksbegehren

19:30 Uhr:
„Gender – Frauen in Comics“
Mag. Dr. Barbara Eder, BA, Wien

 

Die Stadt-, Tourismus- und Standortmarketing Braunau-Simbach GmbH, der/die Veranstalter oder sonstige Institutionen/Personen fertigen bei o.a. Veranstaltung Fotos an. Diese Fotos dienen dazu, um die Aktivitäten auf unseren Webseiten sowie in Social Media Kanälen und Printmedien darzustellen und zu veröffentlichen.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter https://www.braunau-simbach.info/datenschutz/

Zeit

26.09.2020 - 26.09.2020 - 09:00 - 20:30 Uhr

Ort

GUGG - Kulturhaus Braunau

Palmstraße 4, 5280 Braunau am Inn

Veranstalter

Verein für Zeitgeschichte

X