Stadtparks und Lehrpfade

Während über Simbach der Schellenberg mit seinen weitläufigen Wäldern und Wiesen thront und zu gemütlichen Spaziergängen einlädt, finden sich auch auf Braunauer Seite zahlreiche Möglichkeiten, um sich etwas Auszeit im Grünen zu gönnen.

Mit dem historischen Palmpark in der Innenstadt und dem Jägerstätterpark unweit der Braunauer Stadtmauern verfügt Braunau über zwei schöne, bestens gepflegte Grünanlagen, die als Ruhepole zum Spazierengehen und Verweilen einladen. Das sanierte Naherholungsgebiet im Tal mit seinem großen Kinderspielplatz, der Minigolfanlage und dem Motorikpark® schließt sich dabei direkt dem Jägerstätterpark an und bietet beste Voraussetzungen für einen gemütlichen Familientag an der frischen Luft.

Wer sich im Grünen bewegen und dabei auch noch Interessantes und Nützliches lernen möchte, sollte einen der verschiedenen Lehrpfade besuchen. Mit dem „Hortusgarten“ oder dem „Weg der Sinne“ finden sich auf österreichischer Seite zwei solcher Pfade, die es zu erkunden gilt.
Der Naturerlebnisweg beim Europareservat Unterer Inn Bayern informiert über ortstypische Lebensräume und den dort lebenden, außergewöhnlichen Artenreichtum. Er öffnet die Augen für Schönheiten und Seltenheiten am Wegesrand. An über 50 Stationen wird Erstaunliches und Wissenswertes über die Artenvielfalt am Inn vermittelt und die Wahrnehmung und Beobachtungsgabe inmitten schönster Inn-Natur geschärft. Ein Abenteuer nicht nur für kleine Naturforscher.

X